Copyright

Alle Texte und Bilder in diesem Blog sind, soweit nicht anderes vereinbart, mein Eigentum.
Das Verwenden, Verteilen oder Kopieren der Bilder und Texte ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung nicht gestattet.
Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links und Kommentare.

Mittwoch, 20. März 2013

Tropical Island Brandenburg, erste Eindrücke

Tropical Island im März 2013

Am letzten Wochenende war ich mit meiner Tochter im Tropical Island.
Wir haben Freikarten geschenkt bekommen und wollten die Gelegenheit nicht verstreichen lassen.
Obwohl unser Wohnort nur etwa 48 km entfernt ist,  haben wir die Tropische Welt zuvor noch nicht besucht.
Die Anreise sollte kein Problem darstellen, zumal die Hinweisschilder gut platziert sind.
Auf dem Parkplatz 1, wurden wir schnell fündig und betraten kurze Zeit später, voller Erwartung, die Halle.

Nun hieß es Schlange stehen, nur welche Schlange und wo war der Anfang und wo das Ende und waren es nicht mehrere Schlangen, die zu den Eingängen führten?
In der warmen feuchten Luft lag ein Geruch von Chlor. Ich entschloss mich an der Info zu fragen, wo wir uns anstellen mussten und erhielt Auskunft. Dies Ansammlung von Menschen war eine Schlange, also eine geschlängelte...

Nach etwa 40 Minuten, um 11 Uhr wurden wir eingelassen, ausgestattet mit einem Armband, dass uns alle Türen öffnen sollte und die vorläufige Bezahlung, für alles was es für Geld gab, übernahm.
Wir suchten zunächst die Schließfächer für unsere Straßenkleidung, mit der Nummer 2689, wobei die Zweitausender den Achttausender folgten, was uns sehr verwirrte.
Nach dem wir unser Hab und Gut in die winzigen Schränke gestopft hatten, gingen wir leicht bekleidet in die Tropische Welt. Meine Augen röteten sich und die Haut brannte.

Sehr schön finde ich die Bauten und Pflanzen.

 Dennoch waren wir zumeist positiv überrascht von dem was wir sahen.
Wenn der Geruch und die allgegenwärtige Außenhülle nicht wären, so könnte man ins Träumen und Schwärmen geraten.



















Gegen Aufpreis kann man eine Ballonfahrt unternehmen und sich ein Bild aus der Vogelperspektive machen.



 Die Anpflanzungen sind genau, was ich erwartet habe. 

           
Palmenwedel in allen Größen 


Erst der Wasserfall und dann...


...der freie Fall.
Und gleich noch einmal. Spaß für 3,00 € die Fahrt.



Die Benutzung der Rutsche am Tag 5,00 €. 



Ich ziehe die Idylle vor und überlasse meiner Tochter das Rutschvergnügen


      Es gibt vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten, angefangen bei einfachen Zelten, Holzhütten oder wie auf dem Bild hübsche Häuschen.
Zwei Lagunen im Tropical Island, laden zum Baden ein,  im Bild ist die Größere zu sehen.Keine einsamen Strände.
   Kopf an Kopf, im Wasser und am Strand.

 Nicht gerade mein Fall, aber wir waren an der kleinen Lagune baden und dort konnte man auch ein paar Züge schwimmen, ohne mit anderen Gästen zu kollidieren. 


Wir widmeten unser Augenmerk wieder tropischen Pflanzenwelt zu und wurden belohnt. 


In ein paar Jahren würde ich gern einmal sehen welche Größe die Pflanzen erreicht haben.
      
Ein Goldener Fasan, männlich,Chrysolophus Pictus



Fächerpalmen 


Eine Callablüte von ca 18 cm Größe, verbreitete ihren Duft. 


Ein schönes Koi-Exemplar schwamm mit seinen Artgenossen in einem Teich, der um eine 2 Meter große Buddha Statue angelegt ist.




Und zum Abschuss unserer Exkursion ein Ara.
Es war nun 12,30 Uhr und außer den Saunabereich hatten wir alles abgelaufen. 
Meine Augen brannten von der Chlorhaltigen Luft und meine Tochter war hungrig und durstig. 
Wir entschlossen uns in der nächsten Stadt ein zu kehren und verließen die Halle gegen 14 Uhr. 
Ein netter Ausflug und ich bin froh, dass ich den Eintritt nicht bezahlen musste und meine Augen nach 2 Stunden frischer Luft, wieder den 11 Uhr Zustand erreicht hatten.







Kommentare:

  1. Exuberante a flor de 18cm do lírio da paz Sombra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Kommentar!
      Grüße Shadow

      Löschen
  2. Pela sua bonita narrativa , foi um agradável passeio...Gostei muito das imagens.
    Um abraço.

    AntwortenLöschen
  3. Schon viel davon gehört und im TV gesehen danke ich dir für deine Eindrücke. Sieht als Anlage ja wirklich toll aus, aber was mich wahrscheinlich stören würde wäre dieser Menschenauflauf.

    Sicherlich verständlich dass man dem Winterwetter entfliehen möchte, und so lässt es sich nicht vermeiden, aber für mich wäre es dann nix.

    Herzliche Grüssle
    Nova

    AntwortenLöschen
  4. Habe vor kurzem auch einen Bericht über Tropical Island im Fernsehen gesehen und war richtig fasziniert über die Größe der Halle und die Vielfalt dieses Geländes. Ich finde auch, dass der Preis wirklich mehr als gerechtfertigt für diesen Aufwand ist, der dieses Unternehmen mit sich führt. (Quelle: Puls4)

    AntwortenLöschen